“Der Alte aus den Karpaten” die 900 Jahre alte Eiche von Streitforth, Kronstadt

”Batranul Carpatilor”

Abseits der modernen Welt, am Rande eines dichten Waldes und hunderte von Jahren alt, ist ein Dorf, dass, wenn Sie es besuchen, werden Sie verstehen, warum das Leben so schön in Siebenbürgen ist. Im Streitforth/Mercheasa, ein Dorf etwa 11 km von der Stadt Reps entfernt, sind die Menschen wirklich fleißig und sehr stolz auf ihre 900 Jahre alte Eiche.

Seit fast einem Jahrtausend, gibt es ein Baum im Dorf, dass unerbittlich kalte Winter und heiße Sommer erlebt hat. Er hat mehr als 900 Jahre und eine Höhe von 21,3 Metern. Vier Menschen zusammen konnte ihn nicht in den Armen umfassen, sein Umfang beträgt 9,3 Meter. Im Jahr 2011 schrieben die Dorfbewohner zusammen mit dem Geopark Verein die Eiche in einem Top der ältesten Bäume aus dem Land, sie nannten ihn “Der Alte aus den Karpaten”.

Mit solch einem tausendjährigen Alter können nicht die Legenden fehlen. Unter den “Augen” dieser Eiche wurde Siebenbürgen geboren, “das Land jenseits der Wälder”, Burgen und Wehrkirchen gebaut, Kriege und Nationen unter dem Ländern verteilt. Man sagt zum Beispiel, dass unter dem Baum, in seinen kühlen Schatten, viele Herrscher diese Region einen Mittagsschlaf genommen haben.

Um die 900 Jahre alte Eiche zu erreichen fragen Sie einfach jemanden im Dorf. Sie gehen auf einer Landstraße etwa 1,8 km nordöstlich des Dorfes und Sie erreichen die Eichen. Zögern Sie nicht, auch die anderen Bäume an zu sehen, unter ihnen sind auch einige die über 500 Jahre alt sind.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in:
Bilder aus Siebenbürgen

Nachrichten aus Siebenbürgen

  • No news today.