Die Schiefe Ebene aus dem Fee Tal, Covasna


Eine rumänische Genialität, aus dem späten neunzehnten Jahrhunderts wird als eines der umweltfreundlichsten Verkehrsmittel der Welt katalogisiert. Die schiefe Ebene von Şiclăul, wie es manche Bewohner von Comandău bezeichnen, ist in Covasna seit über 100 Jahren eine sehr praktische Art und Weise für den Holztransport, aber auch für die Menschen die mit dem Zug fahren, weil diese sich nur auf den Prinzip der Gravitation basieren.

Das gesamte System arbeitet ohne Stromquelle: es gibt zwei Karren auf einer Seite und der anderen der Steigung die durch einen Metalldraht verbunden sind, so dass, wenn der geladene Karren nach unten fährt, steigt der andere zur Spitze. Die Karren fahren auf den gleichen Schienen, so dass in der Mitte es einen Schienensystem gibt der die Karren gleichzeitig Durchfahrt lässt.

Dieses System wurde bis 1995 verwendet, aber nach diesem Jahr wurde es nicht mehr benutzt. Obwohl es als ein historisches Denkmal eingestuft wird, ist die Installation in einem sehr schlechten Zustand.

 

 

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in:
Bilder aus Siebenbürgen
Video

Nachrichten aus Siebenbürgen

  • No news today.