Entdecken Sie die Altstadt: der Treppen Durchgang in Hermannstadt


Einer der schönsten Orte in Hermannstadt ist zweifellos die Treppen Passage. Sie können nicht durch diesen Ort gehen ohne an die mittelalterlichen Gesellschaft zu denken. Die Geschichte und Bedeutung der Passage ist recht groß, es war die einzige Verbindung der Oberstadt mit der Unterstadt.

Die Geschichte der Passage hat eine grosse verbindung mit den wünschen  des XII Jahrhundert aus Hermannstadt, die eine starke Festung bauen wollen um die viele Tatarensturme zu bekämpfen. So beschloss die Stadtregierung am Ende des zwölften Jahrhunderts die Schutzmauern zu bauen. Zwischen den Wänden erschienen dann verschiedene Passagen, die berühmteste von ihnen ist der Treppen Durchgang, genannt auch “Nadel Wand”.

Der Durchgang wurde zwei mal restauriert, dass erste mal im Jahr 1860 und nachher im Jahr 2006, bevor Hermannstadt europäische Kulturhauptstadt wurde.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in:
Bilder aus Siebenbürgen
Video

Nachrichten aus Siebenbürgen

  • No news today.