Der Steingasser Turm in Mediasch


Der Steingasser Turm, erbaut in den Jahren 1507 bis 1534 ist einer der acht Wehrtürme  der Festung Mediasch. Er hat eine stattliche Höhe von 25,8 Metern. Er wurde von der Maurerzunft instandgehalten und verteidigt.

Der Turm ist einer der wichtigsten von Mediasch, der zur Verteidiugng des nördlichen Tors zur Stadt errichtet wurde. Im Jahre 1705 wurde das Gebäude stark von der Invasionsarmee der Kuruen, der aufstänsichen Ungarn, beschädigt, die die Stadt aus einer Batterie jenseits der Kokelbrücke unter Beschuss nahmen. Erst 40 Jahre später wurde der Turm renoviert. Bei einer Reparatur aus dem achtzehnten Jahrhundert wurde der Turm durch architektonische Elemente jener Zeit verändert und für eine bessere Verteidigung um ein paar Meter erhöht. Die ehemals klassischen Fenster wurden durch solche mit einer Schlüsselform ersetzt, um Schusswaffen von hier aus besser einsetzen zu können.
Dieser Beitrag ist auch verfügbar in:
Bilder aus Siebenbürgen

Nachrichten aus Siebenbürgen

  • No news today.